Testversion

Beraten und Verkaufen

Beratung & Verkauf

BIM Kongress Deutschland

BIM Kongress 2015

AnSichten

Architekten über ARCHICAD

Optimaler Datenaustausch

21. Januar 2016 |

ARCHICAD Add-In für Revit 2016

GRAPHISOFT hat ein neues Add-In für Autodesk Revit 2016 entwickelt, das den IFC-basierten Modellaustausch zwischen ARCHICAD und allen Revit-Anwendungen verbessert.

Das Add-In ist kostenlos und steht ab sofort zum Download bereit.

Weitere Informationen und Download »

Positive Bilanz

19. Januar 2016 |

GRAPHISOFT zieht positive Bilanz nach der ersten Baufachmesse des Jahres. Die DEUBAUKOM ging nach vier Besuchstagen am 16. Januar 2016 zu Ende.
 
„Wir sind zufrieden mit der Besucherfrequenz und dem Messegeschäft,“ so Holger Kreienbrink, Produktmanager der GRAPHISOFT Deutschland GmbH.
„Bei einem Gros der Architekten hat sich inzwischen die Auffassung durchgesetzt, dass an BIM kein Weg vorbeiführt. Entsprechend groß war das Interesse an unseren BIM-Lösungen - vor allem bei Planern, die sich bereits entschieden haben, ihre Arbeitsweise umzustellen,“ so Kreienbrink.

Neben dem BIM-Ökosystem präsentierte GRAPHISOFT die neue ARCHICAD STAR(T)EDITION 2016, die zur DEUBAUKOM auf den Markt kam.   

Weitere Informationen »

ARCHICAD STAR(T)EDITION 2016 auf dem Markt

12. Januar 2016 |

Das neue Release der ARCHICAD STAR(T)EDITION ist ab sofort verfügbar. Die Software, die das gesamte Leistungsspektrum einer innovativen und leistungsstarken BIM-Lösung zu besonders günstigen Konditionen anbietet, konnte erneut weiter entwickelt und auf der Basis der ARCHICAD 19-Technologie optimiert werden. Die ARCHICAD STAR(T)EDITION 2016 verfügt über eine Reihe neuer Funktionen wie beispielsweise die automatische modellbasierte Verschneidung, eine verbesserte Arbeitsumgebung, optimierten PDF-Export, gesteigerte Prozessgeschwindigkeit durch Background-Processing und vieles mehr. Dabei konnte der außerordentlich günstige Preis für die Lösung, die besonders für kleine Büros und Berufsanfänger geeignet ist, gehalten werden.   

Weitere Informationen »

Beste Noten für die Grasshopper-ARCHICAD-Verbindung 

08. Januar 2016 |

„GRAPHISOFT ist absolut führend auf dem Gebiet des computergestützten Entwerfens in der Architektur.“ Zu diesem Ergebnis kommt Martyn Day in der Dezember-Ausgabe des renommierten amerikanischen AEC Magazines. GRAPHISOFT hat in der Zusammenarbeit mit Mc Neel, dem Hersteller von Rhino,  eine Verbindung zwischen Grasshopper und ARCHICAD hergestellt. Damit können nun all jene Architekten, die mit Rhino und Grasshopper neue Formen erzeugen, ihre Skripte mit ARCHICAD-Bauteilen verbinden. Dabei entsteht zeitgleich ein komplettes BIM-Modell. Dabei kann der Architekt jederzeit seinen Entwurf in einem der drei Programme ändern. Mit der Verbindung ist es GRAPHISOFT gelungen, ein einzigartiges Paket für die neue Art des Entwerfen zu entwickeln.

Artikel lesen »

Nemetschek übernimmt führenden BIM-Spezialisten Solibri

18. Dezember 2015 |

Die Nemetschek AG hat 100 Prozent der Anteile an der Solibri Oy mit Sitz in Helsinki, Finnland, erworben. Mit Solibri ist ein weltweit führender und global aufgestellter Softwareanbieter von Lösungen für die Qualitätssicherung und -kontrolle von Building Information Modeling (BIM) Teil der Nemetschek Group geworden. Mit dem Solibri Model Checker beispielsweise können BIM-Modelle auf Integrität, Qualität und länderspezifische Normen während des gesamten Planungs- und Bauprozesses geprüft werden. Die Lösungen von Solibri werden eine zentrale Position im Lösungsportfolio der Nemetschek Group einnehmen und alle Marken und deren Produkte durch einen integrierten und ganzheitlichen Workflow miteinander verbinden. Damit baut Nemetschek seine Marktposition als weltweit führendes OPEN BIM-Unternehmen weiter aus.

Weitere Informationen »

Wie sieht der Planungsalltag 2016 aus? - GRAPHISOFT auf der DEUBAUKOM

23. November 2015 |

Wachsender Zeit- und Kostendruck in der Bauwirtschaft! Diese Entwicklung ebenso wie die Auseinandersetzung mit BIM wird auch im kommenden Jahr den Alltag vieler Architekten und Planer bestimmen. Auf der DEUBAUKOM vom 13. bis 16. Januar präsentieren wir Ihnen einen geeigneten „Werkzeugkasten“, mit dem Sie bestens gerüstet sind für die künftigen Herausforderungen. Wir präsentieren Ihnen unser gesamtes BIM-Ökosystem bestehend aus ARCHICAD, BIM Server bzw. BIMcloud und BIMx. Pünktlich zur wichtigsten Baumesse für den westdeutschen Raum und Benelux kommt auch das Update der ARCHICAD STAR(T)EDITION auf den Markt. 

Besuchen Sie uns auf der DEUBAUKOM und informieren sich über unsere ausgereiften und aufeinander abgestimmten Werkzeuge für den optimalen BIM Workflow.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auch in diesem Jahr halten wir wieder ein praktisches Geschenk für Sie bereit:
Den GRAPHISOFT Dual USB CarCharger
Ein Ladestecker für 12-24V Anschlüsse in Ihrem Auto, mit dem Sie gleichzeitig Ihr Handy und Ihr Tablet aufladen können. 

Registrieren Sie sich am besten gleich jetzt und der Dual USB CarCharger steht für Sie zur Abholung bereit. 

GRAPHISOFT auf der DEUBAUKOM
vom 13. bis 16. Januar 2016 in Essen
Halle 1, Stand E 26 

Registrierung »

Entwicklung neuer BIM-Technologien für die Bauindustrie in Hongkong - Global VDC und GRAPHISOFT vereinbaren strategische Partnerschaft

7. Dezember 2015 |

Global VDC, ein führender Anbieter von BIM-Dienstleistungen mit Sitz in Hongkong, und GRAPHISOFT haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, gemeinsam BIM-Technologien voranzutreiben und maßgeschneiderte Lösungen für die spezifischen Bedürfnisse der Bauwirtschaft in Hongkong zu entwickeln. Dabei wird es vor allem um nachhaltige, energieeffiziente Architektur und gute Asset Management Lösungen gehen. Erklärtes Ziel der Partnerschaft ist es darüber hinaus, die Erfahrungen beider Firmen im Bereich Gebäude Lifecycle Management verstärkt in den Markt zu bringen.

Weiterlesen »

Punktwolken und ARCHICAD 19 im Einsatz

23. November 2015 |

Internationales Webinar am 8. Dezember  von 14.00 bis 15.00 Uhr

Im Rahmen des Webinars stellt Philipp Allsopp, Architekt und Professor am Institut für Nachhaltigkeit der Arizona State University, den Einsatz von Laserscannern, Punktwolken und ARCHICAD 19 bei der energetischen Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes vor. Pläne einer 1938 errichteten Messehalle existierten nicht mehr. Das Aufmaß des Gebäudes auf traditionellem Wege hätte mit 15 bis 20 Vermessungstechnikern circa drei Monate gedauert und mehr als 250.000 US Dollar verschlungen.

Sie erfahren im Webinar, wie mit den Punktwolken in ARCHICAD 19 die Prozesse beschleunigt und alle notwendigen geometrischen Daten des gesamten Gebäudes in größter Genauigkeit und auf höchstem Detaillierungsgrad erzeugt werden konnten.
Das Webinar findet in englischer Sprache statt.

Registrierung »

Notunterkünfte in Syrien mit ARCHICAD geplant

02. November 2015 |

Das hohe Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) hat in Syrien mit dem Bau temporärer Notunterkünfte aus Sandsäcken begonnen. Bei diesem Testprojekt kommt ARCHICAD als Planungssoftware zum Einsatz.

Mehr Informationen über das Hilfsprojekt »

Der Rhino - Grasshopper - ARCHICAD Anschluss Public Beta-Website

28. September 2015 |

Besuchen Sie die Website um sich für die öffentliche Betaversion zu registrieren und auf das Beta-Forum, PDF-Handbücher, Video-Tutorials und vieles mehr zugreifen! Melden Sie sich für das

kostenlose Webinar am 6. Oktober

an, um mehr überdies  bidirektionalen Workflows in Echtzeit zwischen ARCHICAD, Rhino und Grasshopper zu lernen.

Weitere Informationen »