Testversion

Beraten und Verkaufen

Beratung & Verkauf

BIM Kongress Deutschland

BIM Kongress 2015

AnSichten

Architekten über ARCHICAD

GRAPHISOFT BIMx gewinnt Architizer A+ Award

14. April 2016 |

BIMx wurde mit dem A+ Award 2016 des weltweit größten Internetportals für Architekten „Architizer“ ausgezeichnet. Dabei setzte sich das mobile Kommunikationstool von GRAPHISOFT in beiden Wettbewerbsklassen durch. Sowohl die mit renommierten Architekten und Designern besetzte Jury votierte in der Kategorie „mobile Apps“ für das Präsentationswerkzeug von GRAPHISOFT als auch eine überwältigende Anzahl von Anwendern, die sich an der öffentlichen Online-Abstimmung beteiligten.

BIMx ermöglicht es allen Beteiligten eines Bauprojektes auf mobilen Endgeräten durch das 3D-Gebäudemodell des Architekten zu navigieren und kontextorientiert die komplette 2D-Plandokumentation aufzurufen. BIMx ist im Apple App Store und bei Google Play erhältlich.

Weitere Informationen

ROADSHOW praxisBAU in Baden-Württemberg vom 25. bis 29. April 2016

07. April 2016 |

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe startet am 25. April in Mannheim ihre diesjährige Tour durch Baden-Württemberg. GRAPHISOFT und fünf weitere renommierte Softwarehäuser informieren  über digitales Planen und Bauen. In Anwenderberichten und praktischen Beispielen werden Einführungs- und Umstellungsszenarien von 2D auf BIM erläutert. Schwerpunkt der ganztägigen Fortbildungsveranstaltung ist das Thema Wohnungsbau.
Dabei geht es um die Anforderungen an den regionalen Wohnungsmarkt: bezahlbarer Wohnraum mit geplanter Infrastruktur und Integration.

Die Roadshow praxisBAU wird von der Architekten- und Ingenieurkammer als Fortbildungsveranstaltung anerkannt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Termine, Informationen und Anmeldung: www.ROADSHOWpraxisBAU.de

Vom Gotteshaus zum Kreativbüro

24. Februar 2016 |

Bis ins Jahr 2012 feierte die evangelisch-methodistische Gemeinde hier ihre Gottesdienste, heute arbeiten in der Zionskirche  Kommunikationsspezialisten und Designer. Mehr über die Umnutzung des Sakralbaues im Zentrum Ulms lesen Sie hier.

ARCHICAD ist 100 Prozent COBie-fähig

24. Februar 2016 |

Bei einem Test-Referenzprojekt, das der Entwickler von COBie, Bill East gemeinsam mit dem britischen Architekturbüro Bond Bryan Architects durchführte, wurde die 100prozentige COBie-Fähigkeit von ARCHICAD unter Beweis gestellt. Eine Veröffentlichung, die im Laufe dieses Jahres erscheinen wird, gibt konkrete Anleitungen für den Datenaustausch.

COBie steht für „Construction information exchange“ und stellt eine international anerkannte Datenspezifikation dar, mit der wertvolle integrierte Informationen während der Planungs- und Bauphase gesammelt und dann an den Gebäudebetreiber bzw. das Facility Management weiter gegeben werden.  

Mehr Informationen zum Pilotprojekt »

Erstes Aktiv-Stadthaus in Frankfurt am Main, HHS Planer + Architekten AG Kassel

19. Februar 2016 |

Im Juli 2015 wurde in Frankfurt das erste Aktiv-Stadthaus eröffnet: ein Mehrfamilienhaus mit 74 Wohnungen, das in der Jahresbilanz mehr Energie erzeugt, als seine Bewohner ver- brauchen. Mit diesem Projekt bestätigte unser Kunde Hegger Hegger Schleiff, HHS Planer + Architekten AG erneut seine Rolle als Vordenker und Pionier für zukunftsfähiges Bauen.

Weiterlesen »

Arbeiten bei GRAPHISOFT

16. Februar 2016 |

GRAPHISOFT ist ein weltweit führender Hersteller von Architektursoftware. Mit unserem Produkt ARCHICAD sind wir die Erfinder von Building Information Modeling. Die GRAPHISOFT Deutschland GmbH, München, betreut den gesamten deutschen und österreichischen Markt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n

Produktmanager/in (Vollzeit)
Consultant für Architekturbüros (Vollzeit)
ARCHICAD Software-Supporter/in (Vollzeit)

Weitere Informationen und Stellenbeschreibung »

Optimaler Datenaustausch

21. Januar 2016 |

ARCHICAD Add-In für Revit 2016

GRAPHISOFT hat ein neues Add-In für Autodesk Revit 2016 entwickelt, das den IFC-basierten Modellaustausch zwischen ARCHICAD und allen Revit-Anwendungen verbessert.

Das Add-In ist kostenlos und steht ab sofort zum Download bereit.

Weitere Informationen und Download »

Positive Bilanz

19. Januar 2016 |

GRAPHISOFT zieht positive Bilanz nach der ersten Baufachmesse des Jahres. Die DEUBAUKOM ging nach vier Besuchstagen am 16. Januar 2016 zu Ende.
 
„Wir sind zufrieden mit der Besucherfrequenz und dem Messegeschäft,“ so Holger Kreienbrink, Produktmanager der GRAPHISOFT Deutschland GmbH.
„Bei einem Gros der Architekten hat sich inzwischen die Auffassung durchgesetzt, dass an BIM kein Weg vorbeiführt. Entsprechend groß war das Interesse an unseren BIM-Lösungen - vor allem bei Planern, die sich bereits entschieden haben, ihre Arbeitsweise umzustellen,“ so Kreienbrink.

Neben dem BIM-Ökosystem präsentierte GRAPHISOFT die neue ARCHICAD STAR(T)EDITION 2016, die zur DEUBAUKOM auf den Markt kam.   

Weitere Informationen »

ARCHICAD STAR(T)EDITION 2016 auf dem Markt

12. Januar 2016 |

Das neue Release der ARCHICAD STAR(T)EDITION ist ab sofort verfügbar. Die Software, die das gesamte Leistungsspektrum einer innovativen und leistungsstarken BIM-Lösung zu besonders günstigen Konditionen anbietet, konnte erneut weiter entwickelt und auf der Basis der ARCHICAD 19-Technologie optimiert werden. Die ARCHICAD STAR(T)EDITION 2016 verfügt über eine Reihe neuer Funktionen wie beispielsweise die automatische modellbasierte Verschneidung, eine verbesserte Arbeitsumgebung, optimierten PDF-Export, gesteigerte Prozessgeschwindigkeit durch Background-Processing und vieles mehr. Dabei konnte der außerordentlich günstige Preis für die Lösung, die besonders für kleine Büros und Berufsanfänger geeignet ist, gehalten werden.   

Weitere Informationen »

Beste Noten für die Grasshopper-ARCHICAD-Verbindung 

08. Januar 2016 |

„GRAPHISOFT ist absolut führend auf dem Gebiet des computergestützten Entwerfens in der Architektur.“ Zu diesem Ergebnis kommt Martyn Day in der Dezember-Ausgabe des renommierten amerikanischen AEC Magazines. GRAPHISOFT hat in der Zusammenarbeit mit Mc Neel, dem Hersteller von Rhino,  eine Verbindung zwischen Grasshopper und ARCHICAD hergestellt. Damit können nun all jene Architekten, die mit Rhino und Grasshopper neue Formen erzeugen, ihre Skripte mit ARCHICAD-Bauteilen verbinden. Dabei entsteht zeitgleich ein komplettes BIM-Modell. Dabei kann der Architekt jederzeit seinen Entwurf in einem der drei Programme ändern. Mit der Verbindung ist es GRAPHISOFT gelungen, ein einzigartiges Paket für die neue Art des Entwerfen zu entwickeln.

Artikel lesen »